Kirchenmusik

Kirchenmusik in der Stadtkirche

Martin Luther schreibt in seiner Vorrede zum Babstschen Gesangbuch: "Denn Gott hat unser Herz und Mut fröhlich gemacht, durch seinen lieben Son, welchen er uns gegeben hat zur Erlösung von Sunden, Tod und Teuffel. Wer solchs mit Ernst gleubet, der kanns nicht lassen, er muss fröhlich und mit Lust davon singen und sagen, das es auch andere hören und herzu komen". Bei Augustin heißt es auch "doppelt betet, wer singt"...

Für den theologisch existentiell suchenden Luther war die Musik lebensnotwendiges Mittel, seine Anfechtungen zu überstehen. So förderte er im Gottesdienst eine reichhaltige Figuralmusik von den besten zeitgenössischen Komponisten Europas (ohne Ansehen der Konfession) ebenso wie den Gemeindegesang.

Die Wittenberger Stadtkirche ist also auch eine Wiege der evangelischen Kirchenmusik aller Facetten, vom Gemeindegesang bis hin zum Oratorium.
 In ungebrochener fast 500 jähriger Tradition singen und musizieren heute an der Stadtkirche ca. 200 Chormitglieder und Instrumentalisten aller Altersgruppen. Mit hohem Engagement wirken sie in Gottesdiensten mit, gestalten die oratorischen Konzerte sowie auch die beliebte Sommerserenade und das Weihnachtssingen am 3. Advent.

Wenn Sie als Chor, instrumental oder solistisch unseren Gottesdienst mit gestalten wollen, sind Sie herzlich willkommen!

Heike Mross-Lamberti

Kantorin an der Stadtkirche

Tel. 03491- 40 91 91
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>> Gottesdienstablauf (Deutsch/Englisch) - PDF-Dokument, 2 Seiten